Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts im südöstlichen Europa

Die Gründung der Gesellschaft mit Sitz in Graz ist nicht nur eine Konsequenz aus der langjährigen Auseinandersetzung in Forschung und Lehre zu diesem Thema, sondern auch eine Folge des an der Universität Graz im Jahre 2011 abgehaltenen „13. Internationalen Kongress zur Erforschung des 18. Jahrhunderts“. Die Gesellschaft umfasst inzwischen 35 Mitglieder, die in 8 verschiedenen Ländern leben: Österreich, Deutschland, Rumänien, Bulgarien, Griechenland, Serbien, Kroatien und Italien. Die Gesellschaft ist 2019 Mitglied der Internationalen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts geworden (siehe www.isecs.org/societies).

 

 

 

Kontakt

Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts im südöstlichen Europa
c/o Institut für Geschichte Mozartgasse 3, 8010 GRAZ, AUSTRIA

Web:http://www.sog18.org/

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.